Das ASH-Frauenwohnprojekt bietet im
Ambulant Betreuten Wohnen insgesamt 33 Plätze für Frauen in besonderen sozialen Schwierigkeiten (nach § 67ff SGB XII), z.B. Wohnungslosigkeit, Suchtmittelprobleme, Verschuldung, u.a. sowie Frauen mit chronischen psychischen Erkrankungen (nach §53ff SGB XII), z.B. depressive oder manische Erkrankungen, psychotische Erkrankungen, Störungen der Persönlichkeit.

Für Frauen in akuter Wohnungsnot stellen wir zwei Notübernachtungsplätze zur Verfügung.

Die meisten Frauen wohnen in dem von uns angemieteten Gebäude in der Heinrich-Baumann-Str. 17 in Stuttgart-Ost in 1- oder 2-Zimmer Wohnungen. Die übrigen Frauen wohnen in eigenen Wohnungen in Stuttgart.

Das Team besteht aus drei Sozialpädagoginnen und einer Psychologin. Wir unterstützen die von uns betreuten Frauen auf dem Weg zu einem selbständigen und gesunden Leben und respektieren dabei die individuellen Lebensentwürfe. Wir arbeiten mit frauenspezifischer Orientierung und nach den Prinzipien des Empowerment. Zu unseren Angeboten gehören:

Sozialpädagogische Einzelfallhilfe – Unterstützung und Begleitung:

  • im praktischen Alltag, bei der Haushaltsführung

  • bei persönlichen Problemen

  • bei der Verbesserung der gesundheitlichen Situation

  • beim Umgang mit Ämtern und Behörden, z.B. Jobcenter, Sozialamt

  • bei der Wohnungs- und Arbeitssuche und der Entwicklung beruflicher Perspektiven

  • bei der finanziellen Absicherung (bei Bedarf Geldverwaltung und Schuldenklärung)

Soziale Gruppenarbeit:

  • Hausversammlungen

  • Freizeit- und Gruppenangebote

  • Ausflüge

Kooperation mit anderen Fachstellen und sozialen Diensten:

  • Hilfeplanung in Zusammenarbeit mit dem Kostenträger

  • Vermittlung zu Beratungsstellen, ÄrztInnen, Arbeitshilfeträger, etc.

  • Zusammenarbeit mit anderen Anbietern der Wohnungslosenhilfe und des gemeindepsychiatrischen Verbundes

Die Praktikantin hat die Möglichkeit in allen Aufgabenbereichen mitzuarbeiten und auch selbständig Aufgaben zu übernehmen. Wir legen Wert auf eine regelmäßige Praxisanleitung und die Einbindung ins Team. Die Arbeitszeiten sind in der Regel Mo-Fr 9-17 Uhr. Die Praktikantin erhält eine Vergütung. Aus konzeptionellen Gründen können wir nur weibliche Bewerberinnen berücksichtigen.

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an:

Heidrun Hiller
Tel. 0711 – 25 35 75 91 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!